Schließen

    Wünschen Sie nähere Informationen?

    Produkt

    Vitricon - Energie- und Facility-Management in Bestform

    Ressourcen sparen, Energie digital im Blick

    Verbräuche visualisieren – Kosten senken

    Mobil Daten erfassen dank intelligenter Schnittstellen

    Energieeffizienz steigern

    Papierlose Dokumentation – rechtssicher und vollständig

    Vitricon ermöglicht die ganzheitliche  Bewirtschaftung von Immobilien als CAFM-System mit integriertem Energiedaten-Management

    Modernes Facility-Management braucht Vitricon

    Was wünscht man sich für die Bewirtschaftung von Immobilien und technischen Anlagen? Den Überblick behalten, kostensicher planen können, die Geräte pünktlich warten … und das am besten mit einem System, das für alle beteiligten Bereiche mitdenkt und technisch kompatibel ist. Genau damit punktet die webbasierte Anwendung Vitricon: Den Blick ganzheitlich auf alle Bedarfe ausgerichtet, stellt es FM-Prozesse transparent dar und sorgt an den entscheidenden Stellen für Optimierung und Kostenersparnis.

    Group 46900

    Die Anforderungen der Gebäudebewirtschaftung sind komplex und vielfältig. Flächen verwalten, Gebäudetechnik pflegen, den Energieverbrauch überwachen und die Kosten auswerten – Vitricon setzt auf smartes Energiemanagement und implementiert clevere Schnittstellen zur Gebäudeautomation, zu Datenloggern und anderen Erfassungssystemen – so individuell wie gewünscht.

    • Modulares Energiemanagement
    • Einsparfokussiertes Monitoring
    • Individuelle Schnittstellen
    • Visualisierbare Verbrauchsübersicht

    Kontrolle ist gut – Einsparen ist besser

    Der Überblick über die Energiewerte ist genauso wichtig, wie der Blick auf die Einsparpotentiale. Hier gelingt es Vitricon, aus den Verbräuchen die richtigen Schlüsse zu ziehen. Denn nur nicht verbrauchte Ressourcen sind eingesparte Ressourcen.

    Ewerk-Vitricon-frau-futuristisch
    • Digital und aktuell: immer den Überblick behalten in der Gebäudeüberwachung
    • Smart und datensicher: zertifiziertes CAFM-Management für alle Bedarfe

    CAFM der nächsten Generation

    Vitricon ist etwas Besonderes: Ein System, das mitwächst und verbindet. Die kluge Vereinigung von Energie- und Facility-Management in einem Produkt und die mögliche integrative Anbindung an alle CAFM- und ERP-Systeme sind so einzigartig wie das Portfolio der mobilen Apps für alle Prozesse.

    Vitriapps – best friends of Vitricon

    Die perfekte Zugabe: flexible Apps erweitern das Basisprodukt Vitricon und liefern die volle On- und Offline-Funktionalität – auch ohne Netzwerkverbindung. Vitriapps helfen optimal: Bei der Auftragsvergabe, im Projektmanagement oder bei der Erfassung von Störungsmeldungen. Neben der Vielfalt an Einsatzmöglichkeiten sticht vor allem die extrem einfache Navigation ins Auge, begleitet von der unkomplizierten Bedienung und schneller Synchronisation.

    • Offline Arbeiten
    • Papierlos kompetent
    • Datensynchronisation aktuell
    • Smarte Datenpflege

    Ein Alleskönner mit vielen Facetten

    Professionelles Gebäudemanagement ist von der Bestandserfassung, über Zählerablesung und Auftragsvergabe bis hin zur Arbeitszeiterfassung immer anspruchsvoll und komplex. Dafür braucht es nicht nur sorgfältige Datenpflege, sondern vor allem flexible, sofort verfügbare Anwendungen – das leisten die Vitriapps spielend.

    Ewerk-Vitricon-frau-futuristisch
    • Vertrauen sie präzisen Daten, nicht dem Papier
    • Sie brauchen die Daten gleich – ein Leichtes für synchronisierte Vitriapps.

    Vitri-family: Von Arbeitszeit über Baumkataster, ein Meldeportal für Störungen bis zur Zählerablesung.

    100 % webbasiert und systemunabhängig einsetzbar auf diversen Endgeräten

    Der Blick nach vorn: Vitricon als Out-of-the-Box-Lösung einfach einsetzen.

    1000+ zufriedene Nutzer

    15 Jahre Erfahrung im Energiemanagement

    20 Module im Vitricon-Verbund

    Vitricon baut auf digitale Prozesse – und sorgt dafür, Ressourcen zu schonen und intelligente Schnittstellen zu nutzen.

    Wünschen Sie näher Informationen?